Transfer und Verstetigung erfolgreicher Projektansätze: Nachhaltigkeit planen und sichern

Projektverantwortliche sind eingeladen, im Reflexionsworkshops relevante Fragen zu diskutieren und ihre Erfahrungen in Bezug auf anwendungsorientierte Lösungswege auszutauschen.

Der vierte Reflexionsworkshop 2018 mit dem Thema „Nachhaltigkeit sichern: Transfer und Verstetigung der Projektergebnisse strategisch planen“ soll praxisnahe Impulse geben, um Strategien zum Transfer und zur Verstetigung der Projekte zu entwickeln.

  • Wie können Nachhaltigkeit und Transfer im Projekt strategisch von Beginn an mitgeplant werden ?
  • Welche Strukturen können zum Transfer und zur Verstetigung beitragen?
  • Wie können Projektergebnisse oder Produkte (Leitfäden, Curricula, etc. ) auch nach Projektende erfolgreich eingesetzt werden?

Zwei Erfahrungsberichte aus aktuell geförderten Projekten werden ihre nachhaltige Projektplanung und -umsetzung sowie Strategien zu nachhaltigem Ergebnistransfer bzw. zur betrieblichen Verstetigung vorstellen.

Der Austausch soll Ihnen zudem die Möglichkeit bieten, sich innerhalb der am Programm beteiligten Projekte zu Bedeutung und Rang von nachhaltigem Transfer der Ergebnisse ihrer Projekten auszutauschen und zu analysieren, wie Projektstrukturen und -produkte über die Projektzeit hinaus verstetigt werden können.

Der Workshop findet statt:

  • am Montag, den 12.11.2018, von 11:00 Uhr - 15:30 Uhr (Achtung: Terminänderung!)
  • im DGB-Bundesvorstand, Saal 4, Henriette-Herz-Platz 2, 10178 Berlin

 

Das Programm finden Sie hier.

Bitte nutzen Sie für Ihre verbindliche Anmeldung bis zum 05.11.2018 das unten stehende Online-Anmeldeformular.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Mit Ihrer Anmeldung bestätigen Sie Ihre Zustimmung zu unseren Datenschutzbestimmungen betreffend Veranstaltungen.

Zur Veranstaltung anmelden