Virtueller Dialog: „Aktuelle Fragestellungen zur Projektumsetzung im Programm ‚Fachkräfte sichern‘ während der Pandemie“

Angebot für Träger im Programm ‚Fachkräfte sichern‘

Dienstag, 13. April 2021, 12:30- 15 Uhr, via WebEx


Pandemiebedingt sind die Träger im Programm „Fachkräfte sichern“ in der Projektumsetzung vor vielfältige Herausforderungen gestellt: Hierzu zählen unter anderem der Ausfall von Teilnehmenden und den damit verbundenen Freistellungskosten, aber auch die Umplanung von Meilensteinen, Umstellung auf virtuelle Formate oder die Erstellung von Änderungsanzeigen- und Anträgen. Die ESF-Verwaltungsbehörde des Bundes hat im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten im letzten Jahr bereits mehrere Erleichterungen zur Projektumsetzung in Kraft gesetzt.

In den letzten Wochen häuften sich jedoch die Signale, dass trotz Umsteuerung der Träger und verwaltungstechnischer Erleichterungen die Gefahr besteht, dass einige Projekte nicht regulär beendet werden können. Das BMAS hat die Regiestelle „Fachkräfte sichern“ deshalb gebeten, erneut einen virtuellen Dialog mit den Projektträgern zu initiieren, um Fragen zum Umgang mit Pandemie-bedingten Änderungen, zur Projektfinanzierung und geltenden Regelungen gemeinsam zu klären und sich zu möglichen Handlungsoptionen zur weiteren Projektumsetzung im Rahmen der rechtlichen Rahmenbedingungen auszutauschen.


Programm

12:30 – 13:45 Uhr       1. Teil: Virtuelle Podiumsdiskussion

Podiumsgäste:  Cornelia Schäff (BMAS), Matthias Anbuhl (BVV DGB, Mitglied der Steuerungsgruppe „Fachkräfte sichern“) Dr. Lena Behmenburg (BDA, Mitglied der Steuerungsgruppe „Fachkräfte sichern“), Hans Ulrich Nordhaus (Regiestelle „Fachkräfte sichern“), Heiko Bennewitz, (Zaug gGmbh, aktueller Träger in „Fachkräfte sichern“), Nikolaus Bley (DGB Bildungswerk NRW e.V., aktueller Träger in „Fachkräfte sichern“), DRV KBS

Moderation: Susanne Kretschmer (Regiestelle „Fachkräfte sichern“)

  • 14:00 – 15:00 Uhr:     2. Teil: Beantwortung und Diskussion weiterer offener Aspekte

Im zweiten Teil der Veranstaltung werden offen gebliebene Aspekte und Fragen durch die Podiumsgäste diskutiert. Die Fragen können durch die Workshop-Teilnehmenden digital eingereicht werden (weitere Infos im Workshop selbst).

  • 15:00 Uhr                   Ende der Veranstaltung

Anmeldung

Bitte melden Sie sich über unten stehenden Link (ganz unten auf dieser Seite) zur Teillnahme an der Veranstaltung an. Angemeldete Teilnehmende erhalten die Log-In-Informationen im Vorfeld der Veranstaltung per Mail. Bitte beschränken Sie sich auf maximal zwei Teilnehmende je gefördertem Projekt. 


Datenschutzhinweise

  • Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich damit einverstanden, dass die von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten für die Abwicklung (Anmeldung, Versand von Informationen vor der Veranstaltung, Versand von Unterlagen) sowie um unseren Nachweispflichten gegenüber dem Fördermittelgeber (BMAS) nachzukommen, gespeichert und verarbeitet werden.
  • Sie sind damit einverstanden, dass Bild- und Tonaufnahmen, die während der Veranstaltung angefertigt werden und auf denen Sie erkennbar abgebildet sind, im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit des Programms Fachkräfte-sichern (Pressemitteilungen, Newsletter, Social Media, Webseite) verwendet werden dürfen.
  • Mit Ihrer Anmeldung nehmen Sie zur Kenntnis, dass die Veranstaltung virtuell via "WebEx" durchgeführt wird. Die Software nutzt und verarbeitet Daten gemäß ihrer Datenschutzbestimmungen, mit ihrer Teilnahme an der Veranstaltung erklären Sie sich damit einverstanden.
  • Mit Ihrer Anmeldung bestätigen Sie außerdem Ihre Zustimmung zu den Datenschutzbestimmungen des Forschungsinstituts Betriebliche Bildung.
  • Die Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden. Die Nichteinwilligung bzw. der Widerruf hat jedoch zur Folge, dass die Teilnahme an der Online-Veranstaltung nicht (mehr) möglich ist.

Kontakt:

Regiestelle „Fachkräfte sichern“,  info@regiestelle-fachkraefte-sichern.de, 030 417 4986 30

 

Zur Veranstaltung anmelden