Ne(x)twork

Projektlogo

Branche

Verkehr


Projektdurchführung

Haratz Consulting GmbH

Konrad-Zuse-Straße 1a
18184 Roggentin

Projektleitung:

Jan-Marc Glaevke (QualiCluster 4.0)

Erik Hamann ("ne(x)tWORK", "QualiCluster 4.0.2" sowie "TC4.0 - MV"))


Laufzeit

01.04.2019 - 30.09.2022

 


Durchführungsorte

  • Greifswald
  • Rostock
  • Schwerin
  • Stralsund
  • Warnemünde
  • Wismar
  • Wolgast

Handlungsfeld

  • Aufbau von vernetzten Weiterbildungsstrukturen in KMU

Projektschwerpunkte

  • Konzepte zur Qualifizierung von älteren Beschäftigten
  • Aufbau überbetrieblicher Weiterbildungsstrukturen/-netzwerke
  • Konzepte zur Verbesserung der Aufstiegs- und Karrierechancen von Frauen

Kurzbeschreibung des Projekts

Das Projekt „ne(x)tWORK“ zielte auf die Etablierung vernetzter Weiterbildungsstrukturen in KMU/UN in der sich rasant verändernden maritimen Wirtschaft Mecklenburg-Vorpommerns, insbesondere unter dem Einfluss von Themen aus Arbeiten 4.0. Zentrales Innovationsinstrument waren die in den KMU/UN zu etablierenden Change Agents (CAs). Die CAs wurden dazu befähigt, Weiterbildungsstrukturen und insbesondere Themen von Arbeiten 4.0 in ihren Unternehmen auszuprägen. Parallel wurden die CAs zur individuellen Karrierewegplanung mit den Beschäftigten befähigt, um das gemeinsame Gestalten „guter Arbeit“ und zukunftsrelevante Weiterbildung zu ermöglichen. „ne(x)tWORK“ entwickelte gemeinsam mit den CAs modulare Wissens- und Kompetenzbausteine für das maritime Arbeiten 4.0. Durch die Innovations- und Multiplikationswirkung der CAs in den KMU/UN wirkte das Projekt struktur- sowie kulturbildend und beförderte mit der individuellen, dialogischen Qualifizierung der Beschäftigten ihre zukunftsfähige Beschäftigungsfähigkeit und -bereitschaft.