FaQua plus - Fachliche Qualifizierung unter dem Vorzeichen neuer Arbeitszeitmodelle

Branche

Gesundheitswesen


Projektdurchführung

ESTA-Bildungswerk gGmbH Bad Oeynhausen

Projektleitung: Kerstin Struckmeier (FaQuaPlus), Martina Henke (SoDivers)


Laufzeit

01.07.2018 - 30.06.2021


Durchführungsorte

  • Bad Oeynhausen
  • Bad Salzuflen

Handlungsfeld

  • Entwicklung lebensphasenorientierter Arbeitszeitmodelle und Karrierewegplanungen

Projektschwerpunkte

  • Konzepte zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Entwicklung innovativer und lebensphasenorientierter Arbeitszeitmodelle
  • Konzepte zur Verbesserung der Aufstiegs- und Karrierechancen von Frauen

Kurzbeschreibung des Projekts

Das Projekt verzahnt systematisch Fortbildungsberatung, -planung und -durchführung und fördert zeitliche Rahmenbedingungen für deren Umsetzung.
In 8 Pilotunternehmen aus der Altenpflege- Branche in den Kreisen Lippe und Minden-Lübbecke wird ein Handlungsplan zur Entwicklung von Ansätzen für Arbeitszeiten in unterschiedlichen Lebens-, Arbeits- und Weiterbildungssituationen entwickelt. Führungskräfte werden zum Thema weiterbildungs- und entwicklungsförderlicher Arbeitszeitgestaltung qualifiziert. In den teilnehmenden Unternehmen werden diese Elemente der Personalführung strukturell verankert und in den Führungsprozess aufgenommen.
Verbesserte Rahmenbedingungen durch die Entwicklung lebensphasenorientierter Arbeitszeiten wirken sich positiv auf die Weiterbildungsbereitschaft und -nachfrage in den teilnehmenden KMU aus. Auf die Unternehmensziele und die Karrierewegplanungen der Beschäftigten abgestimmte Qualifizierungen werden durchgeführt. Damit werden berufliche Entwicklungen in Richtung Fach- und Führungspositionen sowie ein breiteres Einsatzspektrum gefördert.