Im Wandel von Technik, Digitalisierung und Dienstleistungen qualifizieren

Projektlogo HW & Digi Tech

Branche

sonstige Dienstleistungen


Projektdurchführung

Niederlausitzer Kreishandwerkerschaft Finsterwalde

Genossenschaftsstraße 19
03238 Finsterwalde

Projektleitung: Ellen Lösche


Laufzeit

01.07.2019 - 30.06.2022


Durchführungsorte

  • Finsterwalde

Handlungsfeld

  • Aufbau von vernetzten Weiterbildungsstrukturen in KMU

Projektschwerpunkte

  • Modelle zur Anpassungen an den digitalen Wandel
  • Aufbau überbetrieblicher Weiterbildungsstrukturen/-netzwerke
  • Konzepte zur Verbesserung der Aufstiegs- und Karrierechancen von Frauen

Kurzbeschreibung des Projekts

Kleinstunternehmen, kleine und mittelständische Unternehmen des Handwerks in der ländlichen Region, im Süden Brandenburgs, sind stark betroffen von Fachkräfte- und Mitarbeiterbedarf.

Volle Auftragsbücher in den Unternehmen bedeutet viel Arbeit für die Betriebe aber auch eine dringende Suche nach geeigneten Mitarbeitern und gut qualifizierten Fachkräften.

Erweitere Kundenwünsche, technische Veränderungen in Produktions- und Dienstleistungsprozessen, Digitalisierung, innovative Gebäude- und Sicherheitstechnik verändern Arbeitsabläufe und erweiterte Geschäftsfelder stellen neue Anforderungen an die Mitarbeiter und Unternehmen.

Die Kleinstunternehmen, kleine und mittelständische Unternehmen des Handwerks können aus eigener Kraft keine bedarfsgerechte Qualifizierung für Personalentwicklung vorhalten oder umsetzten, um in einzelnen Geschäftsfeldern tätig zu werden.

Aus diesem Grund erfolgt unter Leitung der Niederlausitzer Kreishandwerkerschaft Finsterwalde die Entwicklung von Grund- und Spezialisierungsmodulen und die Umsetzung der Qualifizierungen.

Als Sozialpartner der Gewerke ist der DGB eingebunden.

Die Weiterbildungsbereitschaft der Beschäftigten wird gestärkt und überbetriebliche Weiterbildungsstrukturen.