Online-Reflexions-Workshop „Transfer der Projektergebnisse strategisch planen und umsetzen“

Dienstag, den 26. Oktober 2021, 10:00 – 12:30 Uhr, via WebEx


Dieser Online-Workshop ist exklusiv für die Träger der Projekte des 6. Förderaufrufs zum Transfer. Dieses Mal behandeln wir die strategische Planung und Umsetzung des Transfers der Ergebnisse im Rahmen der Projekte der Sozialpartnerrichtlinie. Die Teilnehmenden werden gemeinsam Erfolgsfaktoren und Herausforderungen zum Transfer auf Branchenebene und darüber hinaus identifizieren und diskutieren. Zudem werden wir wie immer die Möglichkeit bieten, sich innerhalb der am Programm beteiligten Projekte zu weiteren Aspekten der aktuellen Projektarbeit auszutauschen.

Das Programm stellen wir kurz vor der Veranstaltung zur Verfügung.


Datenschutzhinweise

  • Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich damit einverstanden, dass die von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten für die Abwicklung (Anmeldung, Versand von Informationen vor der Veranstaltung, Versand von Unterlagen) sowie um unseren Nachweispflichten gegenüber dem Fördermittelgeber (BMAS) nachzukommen, gespeichert und verarbeitet werden.
  • Sie sind damit einverstanden, dass Bild- und Tonaufnahmen, die während der Veranstaltung angefertigt werden und auf denen Sie erkennbar abgebildet sind, im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit des Programms Fachkräfte-sichern (Pressemitteilungen, Newsletter, Social Media, Webseite) verwendet werden dürfen.
  • Mit Ihrer Anmeldung nehmen Sie zur Kenntnis, dass die Veranstaltung virtuell via "WebEx" durchgeführt wird. Die Software nutzt und verarbeitet Daten gemäß ihrer Datenschutzbestimmungen, mit ihrer Teilnahme an der Veranstaltung erklären Sie sich damit einverstanden.
  • Mit Ihrer Anmeldung bestätigen Sie außerdem Ihre Zustimmung zu den Datenschutzbestimmungen des Forschungsinstituts Betriebliche Bildung.
  • Die Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden. Die Nichteinwilligung bzw. der Widerruf hat jedoch zur Folge, dass die Teilnahme an der Online-Veranstaltung nicht (mehr) möglich ist.

Kontakt:

Regiestelle „Fachkräfte sichern“,  info@regiestelle-fachkraefte-sichern.de, 030 417 4986 30

Zur Veranstaltung anmelden